Geschenke für alle

von Allgemein

Nur die Weihnachtsfrau kann Deutschlands Wünsche erfüllen.

In fünfzehn Tagen feiern wir Weihnachten. Es ist also höchste Zeit den Wunschzettel zu schreiben. Die Leistung des Weihnachtsmannes ließ allerdings bisher sehr zu wünschen übrig. Deshalb brauchen wir die Weihnachtsfrau, die den Menschen in Deutschland die Geschenke zukommen lässt, die sie dringend benötigen.

Liebe Weihnachtsfrau, einige der folgenden Wünsche stehen bereits seit Jahren auf der Liste der Bevölkerung dieses Landes. Bitte nimm Dich der Probleme und Themen an, die Dein männlicher Kollege vernachlässigt, übersehen oder als unbedeutend angesehen hat.

In Deutschland fehlen nach wie vor Kitaplätze, die den Eltern versprochen, jedoch nicht bereitgestellt wurden.

Viele Menschen können sich die Wohnungen speziell in Großstädten und Ballungsräumen nicht mehr leisten. Bezahlbarer Wohnraum ist kaum noch zu finden, obwohl dies kein großes Problem sein müsste, wie das Beispiel Wien zeigt.

Die Ausstattung und der bauliche Zustand öffentlicher Schulen in Deutschland sind oft erschreckend mangelhaft. Im Wahlkampf hörte man von Politikern, was man von ihnen stets hört: Kinder seien die Zukunft der Gesellschaft. Wie die Realität nach der Wahl zeigt, waren dies wieder einmal lediglich Lippenbekenntnisse.

Die Krankenschwester, der Altenpfleger, Erzieherinnen und Erzieher werden in jedem Wahlkampf wieder zu Hauptdarstellern. Diese zumeist gut ausgebildeten Fachkräfte arbeiten hart und werden mit einem Lohn abgespeist, für den ein Banker nicht einen Zeh am Morgen aus dem Bett strecken, geschweige denn eine Schicht arbeiten würde. Auch hier: Lippenbekenntnisse, um Wählerstimmen einzusammeln.

Die Bosse der Automobilindustrie kommen durch mit ihren Tricks und Betrügereien. Uns Verbrauchern ziehen sie eine lange Nase. Sie sehen keinen Grund, ihre Fehler auf eigene Kosten auszubügeln. Der Segen der Regierung ist ihnen sicher.

Deutschland ist ein reiches Land, in dem eine erschreckend hohe Anzahl Kinder in Armut lebt. Wie Studien belegen, sind Kinder von alleinerziehenden Müttern besonders häufig von Kinderarmut betroffen.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier bekannte kürzlich, ihm sei es peinlich unterwegs mit ausländischen Kollegen zu telefonieren, weil er aus dem Mobilfunknetz rausfliege, das immer wieder zusammenbreche.
Deutschland Technikland? Das ist bislang nur ein Traum. Selbst Länder wie Litauen und Bulgarien sind uns beim Ausbau schneller Mobilfunknetze um Längen voraus.

Liebe Weihnachtsfrau, einen kleinen Wunsch möchte ich als Berliner Bürgerin noch loswerden: Bitte sorge dafür, dass die jämmerliche Blamage der Hauptstadt um den vermutlich niemals in Betrieb gehenden Flughafen BER endlich ein Ende findet und keine weiteren Steuergelder mehr verschwendet werden von „Fachleuten“, deren Kompetenz nicht für ein solches Bauprojekt ausreicht.

Last modified: 9. Dezember 2018

Comments are closed.

No comments yet.

    × schließen