Bücher

Beinahe eine Liebeserklärung

Was siehst du, was ich nicht sehe? John Kampfner widerlegt meine Kritik an Deutschland und den Deutschen. Continue Reading

von

weiter lesen

Kleb dir eine

Ich werde das Leben vor und nach der Pandemie zusammenführen. Continue Reading

von

weiter lesen

Wo Leben noch stattfinden darf

Diese Zeit birgt Gefahren, die über die Bedrohung durch ein Virus weit hinausgehen. Continue Reading

von

weiter lesen

Enttabuisiert

Die Pandemie lehrt uns, wovor sich die meisten von uns fürchten: die Auseinandersetzung mit dem Tod. Continue Reading

von

weiter lesen

Kein Recht auf Bildung

Das Verständnis schwindet; die Sehnsucht wächst. Continue Reading

von

weiter lesen

Ohne Distanz

Unsere Welt ist aus den Fugen. Und wir Menschen? Continue Reading

von

weiter lesen

Heißer Tee, Kerzenlicht und…

… Zeit zum Schmökern.

Um vier Uhr am Nachmittag ist es dunkel, das Zimmer in Kerzenschein getaucht, auf dem Tisch neben dem Sessel wartet die Tasse mit dampfendem Hagebuttentee. Und dann: T.C. Boyle, Elke Heidenreich, Martin Suter und Ian McEwan in einem Buch vereint. Das nenne ich einen glücklichen Winterabend.

Heute dichter Schneefall, DTV Verlag

von

weiter lesen

Unter der Bettdecke

Ich brauche eine Pause von der Pandemie. Continue Reading

von

weiter lesen

Träume der Vergangenheit

Hält eine Freundschaft es aus, wenn drei Männer in dieselbe Frau verliebt sind? Continue Reading

von

weiter lesen

So vertraut

Manche Namen lösen bei mir ein wohliges Gefühl der Vertrautheit aus. Continue Reading

von

weiter lesen

× schließen