Ich packe meine Tasche…

von Allgemein

…und stecke die Themen von Mein blauer Lippenstift hinein.

Eine Zwischenbilanz: Welche Inhalte will ich auf Mein blauer Lippenstift transportieren? Was interessiert die Leser? Soll ich lange Texte oder kurze Blitzlichter posten? Mehr Informationen liefern oder meinen oft ziemlich schrägen Gedanken Raum lassen? Eine nettere Schreibe statt spitze Bemerkungen wählen (wie soll ich das schaffen, wenn ich an Mr. T. und Konsorten denke)?
Da ich Taschen liebe, seit ich laufen lernte und sie mit mir herumschleppen konnte, brainstorme ich mittels des Spiels „Ich packe meine Tasche (Tasche = Mein blauer Lippenstift) und stecke … hinein“.

Beruf
Ich brauche einen noch schärferen Blick für die Gleichstellung der Frau im beruflichen Alltag. Der Status quo fällt nämlich nach wie vor eher mager aus. https://www.freiheit.org/berufliche-gleichberechtigung-warum-dauert-sie-so-lange

Selbstmarketing
Tipps für Selbsthilferatgeber führen nicht immer zum Ziel. Manchmal muss frau mehr Zeit und Geld investieren. https://wis.ihk.de/seminar-kurs/selbstmarketing-fuer-frauen-2.html

Schreiben
„Mit einem Autor, der übers Schreiben schreibt, stimmt etwas nicht“, kritisiert Julia Cameron. Und sie hat recht: Nahezu immer wenn ich einen Blog zu diesem Thema veröffentlichte, plagte mich eine Schreibblockade, zweifelte ich an mir, meiner Kreativität, meinen Texten. Mein Schreiberinnen-Bauchweh mag zwar die Leser kaum interessieren, aber wie man eine Arbeitsblockade überwindet, dürfte den einen oder anderen Beitrag wert sein. https://www.deutschlandfunkkultur.de/morgen-morgen-nur-nicht-heute-was-hilft-bei-aufschieberitis.970.de.html?dram:article_id=426946

Bücher
Diese Rubrik wird unverändert bleiben. Es gibt unzählige Blogs für Buchrezensionen, mit denen ich weder konkurrieren kann noch möchte. Ich lese viel, gehe jedoch unstrukturiert an die Auswahl der Lektüre, springe zwischen Fachliteratur und Belletristik hin und her, lese mehrere Bücher parallel, arbeite meine Bücherstapel nicht konsequent von oben ob, sondern ziehe nach Lust und Laune ein Buch auch mal ganz unten raus. Bin ich am Ende eines Buches angekommen, bleibe ich bisweilen noch tagelang gedanklich mit den Protagonisten in Kontakt, ohne das Bedürfnis zu verspüren, über den Inhalt zu schreiben. https://www.derstandard.de/story/2000105221886/die-liebe-zum-leben-und-die-lust-an-buechern

Beauty
Die ehemalige Beautyjournalistin und Redakteurin HKW schickte ich in den Ruhestand, um der Autorin Heide Kuhn-Winkler Zeit zu verschaffen, sich neu zu orientieren und auszuprobieren. Das Thema Beauty gehört selbstverständlich für immer zu meinem Leben. Doch ich nehme mir die Freiheit, das Wort SCHÖNHEIT völlig frei zu definieren. https://www.forschung-und-lehre.de/zeitfragen/was-ist-eigentlich-schoen-2012/

Die Rubriken ’Lifestyle’ und ’HKWs Pinnwand’ bleiben weiterhin Sammelkästen für Aktuelles, Nachdenkenswertes, Lustiges, Ärgerliches, Fragwürdiges et cetera pp. https://www.zeit.de/kultur/literatur/2019-08/zadie-smith-toni-morrison-amerikanische-schriftstellerin-buecher

 

Last modified: 11. August 2019

Comments are closed.

No comments yet.

    × schließen